FARBE UND LACK - 02.01.2019 | MARKT UND BRANCHE // MARKTBEWEGUNGEN

BASF prüft strategische Optionen für den Unternehmensbereich Bauchemie

Joint Venture // Das Unternehmen hat angekündigt, strategische Optionen für den Unternehmensbereich Bauchemie zu prüfen. Dies kann z.B. eine Fusion mit einem starken Partner oder eine Veräußerung sein. "Wir tun dies, um die erfolgreiche Geschäftsentwicklung langfristig zu sichern", sagte Ralf Spettmann, Leiter des Unternehmensbereichs Bauchemie. Der US-amerikanischen Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge prüfen BASF und die Beteiligungsgesellschaft CVC Capital Partners aus Luxemburg eine Zusammenlegung ihrer Bauchemie-Sparten. Beide Unternehmen wollten dies bis Redaktionsschluss nicht kommentieren.
Sie möchten weiterlesen?
Jetzt einloggen oder registrieren!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten FARBEUNDLACK // 360° gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren 14-tägigen Probe-Zugang!
Einloggen
Probe-Zugang
Kaufen