FARBE UND LACK - 31.01.2020 | Marc GiersemehlChristian BegassFabian MertensNeuman & Esser | TECHNIK // PULVERLACKE

Dosieren und Dispergieren

Marc Giersemehl, Christian Begass und Fabian Mertens, Neuman & Esser Bei der Pulverlackaufbereitung werden Additive wie Aluminiumoxid (AI , Silica), also Silica, eingesetzt, um die Fließfähigkeit der Feststoffteilchen zu verbessern. Die Kosten für Additive bei der Pulverlackherstellung lassen sich senken, indem die Dispergierung des Additivs im Pulverlack verbessert wird. Damit verringert sich die erforderliche Menge an Additiven, während die gewünschte Fließfähigkeit erhalten bleibt. Zu den Additiven im Pulverlack gehören Verlaufsmittel, Mattierungsmittel, Strukturadditive, Fließfähigkeitsmittel und Wachse, welche die Oberfläche beeinflussen Die meisten Pulverlackadditive werden mit der Vormischung ...
Sie möchten weiterlesen?
Jetzt einloggen oder registrieren!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten FARBEUNDLACK // 360° gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Probe-Zugang!
Einloggen
Probe-Zugang
Kaufen