FARBE UND LACK - 01.08.2019 | MARKT UND BRANCHE

Evonik erweitert Kapazität für pyrogene Kieselsäure

Silica // Der Essener Spezialchemie-Konzern Evonik hat fristgerecht den neuen Anlagenkomplex zur Produktion von pyrogener Kieselsäure in Antwerpen in Betrieb genommen. Das Unternehmen hat einen hohen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag investiert. Silica gehört zu den Smart Materials und damit zu einem der vier strategischen Wachstumskerne von Evonik mit überdurchschnittlichem Marktwachstum. Es wird erwartet, dass der globale Markt für pyrogene Kieselsäuren mit mehr als 4 % pro Jahr wächst und damit stärker als die Weltwirtschaft. // Mehr Infos unter .
Sie möchten weiterlesen?
Jetzt einloggen oder registrieren!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten FARBEUNDLACK // 360° gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Probe-Zugang!
Einloggen
Probe-Zugang
Kaufen