FARBE UND LACK - 02.09.2019 | Nina Musche | FARBE UND LACK // 125 JAHRE

Logische Entwicklung oder Sackgasse?

Nina Musche Trocknende Öle plus Harze plus Lösemittel - so oder so ähnlich waren die ersten Industrielacke aufgebaut. Lösemittel sind fast immer dabei, da die Öle die Harze nur unzureichend lösen und damit verarbeitbar machen können. Nitrolacke lösten einen Teil dieser Lacke mit fortschreitender Industrialisierung, vor allem wegen ihrer schnellen Trocknungszeit, ab. Nitrolacke haben einen extrem niedrigen Festköper von nur ca. 20 % und damit einen sehr hohen Lösemittelanteil. Diese wurden mit fortschreitendem Gesundheits- und Umweltbewusstsein allerdings zum Problem. Warum sollte man a) so viel Lösemittel bei der Lackherstellung verarbeiten und b) dann auch noch versenden, wenn es ...
Sie möchten weiterlesen?
Jetzt einloggen oder registrieren!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten FARBEUNDLACK // 360° gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Probe-Zugang!
Einloggen
Probe-Zugang
Kaufen