FARBE UND LACK - 02.09.2019 | THANINA AMIAR | TECHNIK // DRUCKFARBEN

Reale Anwendungsbedingungen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mit Tintenstrahldruckern Tröpfchen zu erzeugen. Die Betriebsart kann in Abhängigkeit von der beabsichtigten Anwendung und spezifischen Vorteilen dafür gewählt werden. Hier werden We/Oh-Diagramme basierend auf Literaturergebnissen für DOD-Drucker (Drop-on-Demand-Technologie) erstellt. In Anbetracht der hohen Geschwindigkeit und des kleinen Düsendurchmessers kann die Charakterisierung einer hohen Scherviskosität für Tintenstrahldrucker, die mit anderen Technologien arbeiten, auch sehr wertvoll sein. Die Viskositätsanalyse wird unter realen Anwendungsbedingungen in Bezug auf Schergeschwindigkeit und Temperatur mit hoher Präzision und Genauigkeit durchgeführt. Diese quantitative Messung bietet einen besseren Einblick in den Zusammenhang zwischen den fluiddynamischen Eigenschaften ...
Sie möchten weiterlesen?
Jetzt einloggen oder registrieren!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten FARBEUNDLACK // 360° gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Probe-Zugang!
Einloggen
Probe-Zugang
Kaufen