FARBE UND LACK - 02.09.2019 | Kirsten Wrede | KÖPFE & KARRIEREN // LACK & LEBEN

Vom Bergischen Land in den Norden

Kirsten Wrede Ralf Tacke wohnt in Aumühle, nur etwa zehn Minuten von seinem Arbeitsplatz am Firmenhauptsitz in Glinde entfernt. Der drahtige 58-Jährige ist begeisterter Läufer. Im nahegelegenen Sachsenwald hat er dafür ein ideales Umfeld. "Von der Haustür aus geht es ab in den Wald", freut er sich. Tacke stammt ursprünglich aus Radevormwald im Bergischen Land. Dort machte er eine Ausbildung zum Maler und Lackierer. Sein Weg war eigentlich vorgezeichnet. In vierter Generation hätte er den Familienbetrieb übernehmen sollen. Aber so ganz war es nicht das, was er sich für seine Zukunft vorgestellt hatte. Und so holte ...
Sie möchten weiterlesen?
Jetzt einloggen oder registrieren!
Um diesen Inhalt nutzen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich bei uns. Sie möchten FARBEUNDLACK // 360° gern vorab testen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Probe-Zugang!
Einloggen
Probe-Zugang
Kaufen